VOrtrag Ausdrucksmalen:

Wild und geborgen

 

Wir sind umgeben von Bildern.

Die meisten Bilder sind wie Industriezucker, sie machen süchtig und krank, nähren uns aber nicht.  

 

Beim Ausdrucksmalen entstehen ungezähmte Bilder. 

Wie Gefäße, in denen Angst, Unruhe, Traum, Freude, ihren Platz finden und sicher in ihnen gehalten werden.

Malen ereignet sich im tiefen Kontakt mit dem Bild. Das Bild ist wie ein Seelenschiff.

Malen ist ein langsamer Prozess der emotionaler Tiefe Raum gibt.

 

Bilder überraschen oft mit ihren Ergebnissen oder Hinweisen auf bedeutende Lebenssituationen.

Sie erhalten an meinem Stand Informationen zu Schnupperangeboten. Weiteres erfahren Sie in meinem Vortrag.

 

MISBURGER GESUNDHEITS-UND WELLNESSTAG

 

WO: BÜRGERHAUS MISBURG

SECKBRUCHSTRASSE 20

 

WANN: SONNTAG, 26. JANUAR 2020

11.00 - 17 UHR

 

INFOSTAND GANZTÄGIG

 

VORTRAGSZEIT UND -RAUM WERDEN NOCH BEKANNTGEGEBEN